Online Dating ist soooo einfach

Wie kann ich dir bei deiner Online Partnersuche helfen?

Das erste Telefonat beim Online Dating

Das solltest du beim ersten Telefonat beim Online Dating beachten

Das erste Telefonat

Das erste Telefonat bei der Partnersuche im Internet ist sicherlich ein aufregender Moment für jeden Single. Allerdings ist es ein weiter Weg, vom Frauen anschreiben bzw. der ersten Mail bis das erste Telefonat ansteht. Zudem gibt es einige Dinge, die du beim ersten Telefongespräch mit der potentiellen Traumfrau oder dem möglichen Traummann beachten solltest.

 

Damit du das erste Telefonat nicht versemmelst, habe ich die Erfahrungen, welche ich bislang als Flirt Coach, Date Doktor und Online Dating Coach in diesem Bereich gemacht habe zusammengefasst. Mit diesen Tipps zum ersten Telefonat sollte das Gespräch klappen und auch deine Chancen auf ein erstes Date erhöhen 😉

 

Wähle den richtigen Zeitpunkt für das Telefonat

 

Wann der beste Zeitpunkt für das erste Telefonat ist, kannst du ganz einfach erfragen. Da du ohnehin im Mail oder WhatsApp-Kontakt mit der Person bist, bietet sich das an. 

 

Ich empfehle einfach eine Nachricht mit dem Text “Ich würde Dich gerne heute Abend um 20 Uhr anrufen. Würde es Dir passen?” Dann weißt du Bescheid, ob der Termin passt und lässt deinem Gegenüber genügend Spielraum für eigene Terminvorschläge.

 

Keinesfalls solltest du einfach loslegen und ohne jede Voranmeldung anrufen. Das könnte dazu führen, dass du zu einem ungünstigen Zeitpunkt anrufst. Das wäre jedenfalls kein guter Start für das erste Telefonat…. 🙁

 

Nervös beim ersten Telefonat? Kein Problem 😉

 

Wenn du nervös bist vor dem ersten Telefonat ist das kein großes Problem. Auch dein Gesprächspartner wird vermutlich schwitzige Hände und ein flaues Gefühl im Magen haben. Nur die allerwenigsten Singles sind hier cool und entspannt. 

 

Du darfst auch bereits am Anfang des Telefonats sagen, dass du etwas nervös bist. Das macht dich eher sympathisch und zeigt, dass du  nicht täglich derartige erste Telefongespräche führst.

 

Negativ ist deine Nervösität aber dann, wenn sie sich auf Dein Sprechverhalten auswirkt und dazu führt, dass du keinen Ton mehr heraus bringst. In diesem Fall musst du bereits vor dem ersten Telefonat handeln und dir externe Hilfe besorgen.

 

Nicht ist schlimmer wie peinlich Gesprächspausen beim ersten Telefonat.

 

Peinliche Gesprächspausen beim ersten Date

Dazu bietet es sich in einem ersten Schritt an ein Buch zu lesen, in welchem der Umgang mit Nervösität beschrieben wird. Ich kann Dir das Buch “Nur Mut! Das kleine Überlebensbuch. Soforthilfe bei Herzklopfen, Angst, Panik & Co” von Claudia Croos-Müller ans Herz legen. Das Buch kannst Du schon für rund 10 Euro bei Amazon bestellen.

 

Eine gute Vorbereitung auf dein erstes Telefonat ist die wichtigste Grundlage für ein erfolgreiches und positives Gespräch. Aus diesem Grund solltest du dir einen Steckbrief deines Gegenübers anlegen.

 

Was weißt du alles von ihm oder ihr? Sicherlich hast du bereits die eine oder andere Nachricht ausgetauscht und hast so gewisse Informationen erhalten. Alles was du bereits in Erfahrung gebracht hast, solltest du dir auf diesem Steckbrief notieren.

 

Das ist nichst anderes wie ein Spickzettel, der dir vielleicht noch von deiner Schulzeit bestens bekannt ist… 😉

 

Notiere dir  auch weitere Dinge und Themen, die du von deinem Gesprächspartner wissen möchtest auf diesen Spickzettel.

 

Wo war er oder sie zuletzt im Urlaub? Wohin soll die nächste Reise gehen?

Ganz generell ist Urlaub und verreisen in fremde Länder das perfekte Thema um sich länger und ausführlich zu unterhalten. Peinliche Gesprächspausen am Telefon müssen da nicht befürchtet werden.

 

Die Gesprächsthemen

 

Neben dem beliebten Thema des Urlaubs gibt es aber noch weitere Themen, welche angesprochen werden können.

 

Aus dem Singlebörsenprofil oder der Tinder Bio der Person bist du  vielleicht informiert ob er oder sie gerne Sport macht, welche Restaurants er oder sie bevorzugt und ob ein gemütlicher Abend eher gewählt wird wie eine Disco-Nacht.

 

Natürlich spielt auch die momentane Lebenssituation eine Rolle. Ohne von zerflossenen Liebschaften zu berichten darfst du gerne davon erzählen, dass du schon manchmal genervt bist von der Tatsache, dass dir immer die Hälfte vom Brot hart wird, weil du es alleine essen musst und dass eine Radtour oder ein Spaziergang zu Zweit durchaus mehr Spaß machen würde.

 

Letztendlich sollten all diese Themen auf deinem Spickzettel stehen. Das beruhigt zudem die eigene Nervösität.

 

Tatsächlich bietet Amazon auch hier Abhilfe. Wenn du aus der Vergangenheit schon weißt, dass du öfter mal peinliche Gesprächspausen hast, dann bietet sich auch hier an ein Buch zu lesen.

 

Einfach bei Amazon im Suchfeld “Small Talk” eingeben und du wirst eine Vielzahl von Büchern zu diesem Thema finde.

 

Stelle Fragen

 

Wenn du die Fragen stellst, dann ist es sehr wichtig, dass dein Gesprächspartner oder deine Gesprächspartnerin diese Fragen nicht mit JA oder NEIN beantworten kann.

 

“Was hat Dir bei Deiner Reise nach Ausstralien besonders gut gefallen? Was machst Du genau in Deiner Arbeit? Welche Restaurants besuchst Du am liebsten?”

 

Ganz grundsätzlich sind natürlich die W-Fragen deutlich besser geeignet als die Frage ob es dem Gegenüber gut geht. Mit dieser Fragen manövrierst du dich eher in eine Sackgasse und kommst oftmals nicht mehr als dieser heraus.

 

Zum Ende kommen und ein Date im „echten Leben“ ausmachen

 

Wenn dein Telefonat gut gelaufen ist und auch eine gewisse Zeit gedauert hat, dann ist das ein sehr gutes Zeichen für gegenseitige Sympathie. Einem ersten Date sollte also nichts mehr im Weg stehen.

 

Natürlich darfst du deinen Gesprächspartner oder Deine Gesprächspartnerin auch darauf hinweisen, dass ihr schon seit fast 1 Stunde (oder 2 oder 3….) telefoniert. Dieser Hinweis ist die perfekte Überleitung zu Thema erstes Date.

 

Erkläre doch einfach, dass man dieses Gespräch auch im Rahmen eines persönlichen Treffens fortsetzen könnte.

 

Die Frage nach einem Treffen kannst du auch perfekt in eine witzige Frage einbauen. Wenn du beispielsweise bereits weißt, dass dein Gesprächspartner Italien-Fan ist, dann frage doch einfach ob er oder sie Lust auf einen “kleinen Italienurlaub” in einem italienischen Restaurant hat.

 

Es gibt aber auch Fälle, wo das Telefonat nicht so läuft, wie das ursprünglich geplant war. Falls du feststellst, dass Ihr beide doch nicht so gut zueinander passt, wie das anfangs den Anschein hatte, dann macht es auch durchaus Sinn, das Telefonat mit ein paar freundlichen Worten zu beenden.

Ich helfe Dir gerne - schicke mir einfach eine Nachricht oder rufe mich an 😉

0159 0 4 55 55 58
info@weedate.de